Geschichte


Nach dem Krieg wurde hart gearbeitet, und Barend Klomp sr. lebte 1951 bei Familie gegen Kost und Logis auf einem Bauernhof im Essenerweg in Kootwijkerbroek.
Als Gegenleistung erbrachte er Hand- und Spanndienste. Auf diese Weise lernte er viele unterschiedliche Arbeiten kennen, insbesondere als Maurer wuchs er schnell über sich hinaus.
Aufgrund seiner unternehmerischen Ader wollte er seine Fähigkeiten gern in einem ‚eigenen Betrieb‘ einsetzen, und schon 1958 gründete er sein Transportunternehmen.
In dieser Zeit ging man nicht zu einer Bank, stattdessen konnte er mit der Hilfe seines Bruders Ties Klomp (Inhaber des Hotels Marktzicht in Harderwijk) seinen ersten LKW kaufen.
Einen englischen Bedford!
In den ersten Jahren spezialisierte er sich bereits auf den Transport schwerer Frachten, wozu etwa Sand und Steine zählten.
Und Arbeit gab es genug! Mit dem Trockenlegen der Polder mussten zahlreiche Basaltsteine angeliefert und abtransportiert werden.
Nach den ersten Jahren wuchs seine Erfahrung im (Schwer-)Transport, aber auch im Unternehmen selbst.
Barend Klomp sr. wurde schnell bewusst, dass er mehr konnte und mehr wollte, als nur Sand und Steine zu transportieren.
Schnell erweiterte er seinen Fuhrpark um einen GMC (einen alten Lagertruck), der ohne Zweifel bereits im Krieg seine Dienste geleistet hatte, aber immer noch hervorragend bei Klomp Transport eingesetzt werden konnte.
Im Jahre 1968 wurde das Unternehmen dann „umgetauft“ in Caravantransport B.Klomp. Gleichzeitig wurde der Fuhrpark um weitere Fahrzeuge, darunter auch Traktoren für den Transport von Wohnwagen, erweitert.
           
Ab dieser Zeit konzentrierte sich der Transport in erster Linie auf Wohnwagen, Wohnwagen mit festem Standplatz und Chalets.
Caravan Transport B.Klomp fiel insbesondere dadurch auf, dass es das erste Transportunternehmen war, das Abholung und Aufstellung mit einem Traktor realisierte.
Schon damals unterschied sich Klomp von der Konkurrenz, indem er Dinge tat, die andere Transporteure nicht taten oder für die sie nicht ausgerüstet waren.
In dieser Zeit war es üblich, einen Wohnwagen auf dem Parkplatz eines Campingplatzes oder auf dem Grundstück eines Bauern abzuladen.
Der Kunde musste selbst für die Aufstellung sorgen, und häufig wurde auf die Hilfe eines Bauern vor Ort mit Traktor zurückgegriffen.
Hier hatte Barend Klomp einen Vorteil, denn er hatte viele Jahre gegen Kost und Logis auf Bauernhöfen gelebt.
Schon damals „ent-sorgte“ Barend seinen Auftraggeber, indem er Maßarbeit bis hin zum Standplatz leistete.
„Pa Klomp“ war mit seinem alten Truck und Traktor auf so manchem Campingplatz, aber auch an Wohnwagen-Plätzen eine echte Attraktion.
Dadurch, dass der Standplatz des Wohnwagens ausführlich inspiziert wurde, konnte sich Barend Klomp sr. letztendlich auch auf das Anlegen von Standplätzen spezialisieren.
Nicht selten empfahl er die Verstärkung von Standplätzen mittels Betonplatten oder gar Fundamenten.
Er wollte, dass seine Kunden noch viele Jahre Freude an ihrem Wohnwagen oder Chalet haben – ohne das Risiko zu versinken.
Klomp Transport transportierte seinerzeit bereits Wohnwagen mit einer Breite von ganzen 12 m!
Schnell hatte er viele zufriedene Kunden, und so wurden auch Gemeinden und Behörden auf ihn aufmerksam. Regelmäßig kamen auch aus dieser Ecke Aufträge in Bezug auf den Transport von ganzen Wohnwagenstandorten, ebenso wurde er aufgrund seiner Expertise um Beratung gebeten.
                     
Er sammelte sowohl Erfahrung und Fachkenntnis im Bereich Transport als auch in den Bereichen Aufstellen, Platzieren, Verkleiden, Anschließen und Deponieren.
Diese Fachkenntnis hat er nicht nur Barend Klomp jr. übertragen, sondern stets auch mit seinen Arbeitnehmern geteilt.
Und so ist innerhalb von 50 Jahren ein solider Betrieb mit motivierten Spezialisten, die über Fachkenntnis in mehreren Fachbereichen verfügen, entstanden.
     
Eine Sache hat sich in all diesen Jahren nicht verändert: Service und Qualität genießen bei Klomp Transport noch immer allerhöchste Priorität!
Noch immer wollen wir unseren Auftraggeber „ent-sorgen“, indem wir Wohnwagen oder Chalets nicht nur transportieren, sondern komplett einsatzbereit für Sie an dem von Ihnen angegebenen Ort ausliefern!

Für einen Eindruck von den vergangenen Jahren können Sie auf die Diashow klicken.












Neugierig?

KONTAKTDATEN
  • Klomp Transport
  • Fahrenheitstraat 22-24
  • 3846 BN Harderwijk
  • Tel: +31 341 415120
  • Fax: +31 341 421588
  • info@klomp.com

KONTAKTFORMULAR

Anfrage


Campingplatze

Meld ihnen camping an!
ANMELDEN